CAM Quadro NC

Download PDF Datenblatt

Quadro NC hat bei vielen Anwendern Kultstatus erreicht. Das 2,5D System gilt als leicht zu bedienendes und bewährtes Programmiersystem den Praktiker. Es unterstützt die Bearbeitungen Drehen und Fräsen. Damit ist Quadro NC für den Einsatz im Maschinenbau bestens geeignet. Es ist schnell zu erlernen und intuitiv zu bedienen.
Das Funktionen zum Fräsen beinhalten viele Standards wie Konturbearbeitung, Taschenfräsen und Bohren. Spezielle Zusatzfunktionen erweitern die Möglichkeiten. Der Funktionskreis Drehen umfasst sämtliche Funktionen für das 2-Achs-Drehen.

„Als Praktiker schätze ich Quadro NC, weil es günstig ist und umfangreiche Funktionen beinhaltet. Besonders häufig nutze ich die NC-Makrofunktionen, den Editor und die Geometrie.“

2,5D NC-Programmiersystem

Quadro NC ist ein bewährtes Programmiersystem mit ausgeklügelter Geometrieerstellung für 2,5D Aufgaben. Die Leistungsfähigkeit von Quadro NC zeigt sich an kurzen und einfachen Wegen vom leeren Bildschirm bis zum maschinenspezifischen NC-Programm. 40 vorgegebene Elemente-Definitionen bilden den Kern der Geometrieerstellung. Auf die fertige Geometrie werden dann Bahnen gelegt, die mit den gewünschten Bearbeitungen versehen werden. Bei der NC-Satz-Ausgabe werden steuerungsspezifische Maschinenzyklen unterstützt. Nach dem Postprozessorlauf ist das Programm fertig.
Quadro NC ist ein bewährtes Programmiersystem mit ausgeklügelter Geometrieerstellung für 2,5D.

Bedienbarkeit

Durch die Orientierung der Bedienlogik am tatsächlichen Programmierablauf, ist das Arbeiten mit Quadro NC leicht verständlich. Dadurch fällt der Umstieg von der Maschinenprogrammierung auf Quadro NC besonders leicht. Das erhöht einerseits die Akzeptanz und andererseits die Maschinenlaufzeiten durch externe Programmierung.

Fräsen und Bohren

Für das Fräsen gibt es zahlreiche Sonderfunktionen. Besonders hilfreich sind hier die hinterlegten Bohrzyklen. Quadro NC ermöglicht das Fräsen entlang von Bahnen und Konturen mit Definition von An- und Abfahrbewegungen. Kleine Details können manuell bearbeitet werden, indem die Maus den Fräser „an die Hand“ nimmt. Flächen können überfräst werden. Das Taschenfräsen beinhaltet sowohl Insel- als auch Restmaterialerkennung. Beim Bohren werden die Bohrzyklen G81 bis G86 unterstützt. Schneller und präziser können Sie nicht programmieren.

Beim Fräsen gibt es zahlreiche Sonderfunktionen. Besonders hilfreich sind hier die hinterlegten Bohrzyklen.

Drehen

Quadro NC bietet komplette Funktionalitäten zum 2-Achs-Drehen. Dazu gehören einige Besonderheiten. Das Schruppen funktioniert mit automatischer Schnittunterteilung, auch an fallenden Konturen. Diese können sofort geschlichtet werden. Einstich, Freistich und Gewinderillen sind mit DIN-Abmessungen integriert. Selbst Konturen und Bohrungen auf Stirnseiten sowie die Abwicklung von Konturen auf Mantelflächen sind sehr einfach über Layer zu programmieren.   "Quadro NC bietet alle Funktionen, die ich beim 2-Achs-Drehen benötige. Hier ist das System sehr beeindruckend."

Editor, Postprozessoren und DNC

Quadro Edit bietet alle notwendigen NC-Funktionalitäten, wie NC-Satz-Nummerierung, Formatumwandlungen für Zahlenwerte, Wertumwandlungen und Adressumwandlungen. Nachdem das NC-Programm steuerungsunabhängig erstellt ist, wird es über das Maschinenfile-Programm an beliebige Maschinensteuerungen angepasst. Sogar die DNC-Übertragung ist aus dem System heraus möglich.

„Im Editor gebe ich meinen NC-Programmen den Feinschliff. Dann kann ich es direkt an die Maschine schicken und sofort produktiv arbeiten.“